• 1.jpg
  • DSC_8663-1-JPG-klein.jpg
  • DSC_8664-1-JPG-klein.jpg
  • DSC_9992-1-JPG-klein.jpg
  • DSC_9994-1-JPG-klein.jpg
  • DSC_9995-1-JPG-klein.jpg

 Künstler JPG

 

Müller Rudolf (Autodidakt) 

geboren am 4. Oktober 1947
von Hundwil AR
aufgewachsen in Degersheim SG (Untertoggenburg)
wohnhaft in Oberurnen GL seit 1973

Mein erlernter Beruf ist Tapezierer / Bodenleger. Das Malen ist seit 1977 zu meinem Hobby geworden, welches ich nebst meiner beruflichen Tätigkeit täglich ausübte. Meine Ehefrau besuchte seinerzeit einen Bauernmalkurs, wo aber vorwiegend Blumenornamente gemalt wurden. Da ich schon immer Freude am Zeichnen hatte, ermunterte Sie mich, auch etwas in dieser Richtung zu versuchen. Ich griff zu Pinsel und Farbe, aber schon bald befriedigte mich das Blumenmalen nicht mehr. Ich kam auf die Idee mich mit der Senntumsmalerei zu befassen. Wie man aus meinen Personalien entnehmen kann, bin ich im Toggenburg aufgewachsen und somit mit Volk und Brauchtum verbunden.

Doch anfangs hatte ich einige Mühe, da ich weder Kurse noch Kunstschule besucht habe. Die ersten Kühe glichen eher Nashörnern als den Rindviechern. Aber nach vielen Studien in freier Natur, an meinem Lieblingsobjekt „der Kuh“ selbst, stellte sich langsam der Erfolg ein. Ich konnte bereits an einigen Ausstellungen teilnehmen und für mich stellte sich ein zufriedenstellender Erfolg ein.

 

Technik

Ich male meine Bilder meistens auf Holz und teils traditionsgerecht auf alte Türfüllungen und verwende dazu Acrylfarben.